Wohnprojekte mit dem Rad entdecken!

Auf die Räder fertig los“ – am 08.07.22 von 16 bis 20 Uhr

Der Hof e.V. veranstaltet eine Fahrradtour zu ausgewählten Wohnprojekten in Nürnberg.

Wir besuchen jeweils zur vollen Stunde ein Wohnprojekt in Nürnberg. Dort treffen wir uns mit Bewohnern, die uns die Besonderheiten des Projekts vorstellen und uns die Gemeinschaftsflächen zeigen. Es gibt eine kurze Möglichkeit für Fragen bzw. zum Kontaktaustausch.

An- und Abreise ist individuell zu planen, aber wir radeln die Strecken zwischen den Projekten gemeinsam. Sie können an jedem Treffpunkt zu der Gruppe kommen und sich informieren. 

Weiterlesen …

Machbarkeitsstudie Feuerwache 1 in Nürnberg

Gemeinsam mit Planern und einer Interessentengruppe haben wir eine Machbarkeitsstudie für die Umnutzung der Feuerwache 1 in der Reutersbrunnenstraße in Nürnberg in ein Wohn- und Kulturprojekt erstellt. Das kleine Büchlein kann man für einen Unkostenbeitrag von 15,00€ bei uns bestellen.

Wir freuen uns über reges Interesse und die Verbreitung der Idee. Hier ist ein Film dazu:

[Externer Inhalt auf Youtube]

Newsletter

Sehr geehrte Besucher*in,
nachdem unsere Veranstaltungen und Treffen derzeit nicht stattfinden können, bleibt uns als wichtigste Informationsplattform unser monatlicher Newsletter. Wenn Sie also weitere Informationen von uns haben wollen, melden Sie sich für den Newsletter an oder kontaktieren Sie uns persönlich unter 
0911 94445 90 oder per Mail unter der-hof-ev@wohnprojekte.org
Bleiben Sie gesund
M.Weidinger 1. Vorstand Der Hof e.V.

Alternativ Wohnen: „Wahlverwandte“ in Nürnberg

Filmbeitrag vom BR vom 26.10.2020
Rund zehn Jahre dauerte die Entstehung des Wohnprojekts „Wahlverwandtschaften“ in Nürnberg. Seit Ende 2019 wird das Gebäude nun bewohnt. Das Besondere: Der Nachbar ist hier mehr Verwandter als Unbekannter. Hier wird Wert auf Gemeinschaft gelegt. www.bayceer.uni-bayreuth.de/forum1punkt5

Die Stadt von morgen – Wahlverwandtschaft

Wie ist das Leben in der Wahlverwandtschaft? Hier erlebst du einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen. Zwischen Wäsche waschen und Terrassen-Planung.

Audiobeitrag von Peter Schmid   [Externer Inhalt auf „soundcloud.com“]

WOHNPROJEKTETAG 2020

Der Wohnprojektetag 2020 ist leider ausgefallen.
Dafür haben wir eine virtuelle Ausstellung vorbereitet mit aktuellen Projekten aus Nürnberg und Umgebung. Diese wird im Laufe der Zeit hier auf der Webseite erweitert werden.

Anderswohnen
Schokoschloss
Martha
Badhaus
Futura Ansbach

TINYHOUSE – DEN TRAUM WAHR WERDEN LASSEN

Webinar | Donnerstag: 02.07.2020, 18.00 -21.00 Uhr

Egal mit welcher Motivation du vom TinyHouse träumst: Vielleicht willst du dich nicht mit einem teuren Eigenheim verschulden? Oder ein einfaches Leben nach dem „weniger ist mehr“ Motto genießen? Vielleicht wünscht du dir mehr Nähe zur Natur? Oder du schätzt die Freiheit und die Flexibilität der mobilen Häuschen?

Madeleine Krenzlin und Dietmar Schneider von IndiViva beraten zu allen Fragen rund um TinyHouses, Baurecht und Stellplatzsuche. Sie sind erfahrene Projektbegleiter und teilen im Webinar ihr Wissen. Danach wird es auch Raum für Fragen geben und die Möglichkeit sich mit anderen TinyHouse Begeisterten aus der Region zu vernetzen.

Anmeldung: www.bayceer.uni-bayreuth.de/forum1punkt5

SOLIDARITÄT – FÜHLEN. LERNEN. LEBEN.

GEMEINSAM WOHNEN FÜR GESELLSCHAFTLICHE VERÄNDERUNG

Webinar | Samstag: 04.07.2020, 19.30-21.30 Uhr
Solidarität – Kaum ein anderes Wort hat in den letzten Monaten so viel Aufmerksamkeit bekommen. Doch was steckt eigentlich dahinter? Wie fühlt sich Solidarität an?

Lisa Frohn vertritt die These, dass gemeinschaftliches Wohnen gesellschaftliche Keimzellen einer neuen Wir-Kultur sind. Sie sind lebendige Lernorte an denen neues Wissen und Fähigkeiten vermittelt und in der Praxis erprobt werden. Wenn wir uns auf machen, diese neuen Werkzeuge zu erlernen, zeigen sie uns wie wir in Vielfalt, in Verbindung und verständnisvoll zusammenleben.

Nach einem Impuls von Lisa Frohn werden wir in einer Podiumsdiskussion mit Bewohner:innen von Wohnprojekten aus der Region der Frage nachgehen, wie sich gemeinsames Wohnen anfühlt und welche Lernerfahrungen sie machen durften.

Anmeldung: www.bayceer.uni-bayreuth.de/forum1punkt5

Wie wollen wir wohnen?

Veranstaltung | Donnerstag: 19.11.2019, 19.30 Uhr | Kammerspiele Ansbach

Die Beantwortung dieser Frage bewegt sich im Spannungsfeld von sozialem Wohnungsbau und steigenden Immobilienpreisen, von Flächenverbrauch und energetischer Optimierung, von nachhaltigem Rohstoffeinsatz und hohen Baukosten.

Auch unser Mobilitätsverhalten und der demografische Wandel sind eng mit der Wohnungsfrage verknüpft. Wo im Alter wohnen? Wo als junge Familie? Dabei haben sich die Ansprüche und damit das Wohnverhalten über die letzten Jahrzehnte deutlich gewandelt: So hat allein die durchschnittliche Wohnfläche in den letzten Jahrzehnten auf 45qm pro Person zugelegt.

Jeder bewohnte Quadratmeter Fläche in Gebäuden führt jedoch zu höherem Energie- und Ressourcenverbrauch. Gleichzeitig wird aber besonders in den Städten dringend (sozialer) Wohnraum benötigt, und in der Peripherie sowie auf dem Land boomen nach wie vor Neubausiedlungen. Demgegenüber stehen Versuche, alternative, nachhaltige Wohnungsformen zu entwickeln.

Unsere Gesprächspartner*innen berichten von unterschiedlichen Ansätzen: Margarete Weidinger („Der Hof – Wohnprojekte Alt und Jung e.V. Nürnberg“), Daniel Stiegler (BGU Geschäftsführer (angefragt), Klara Trenkner (Jugendrat, WG-Bewohnerin) (angefragt) u.a.

Weitere Infos zur Veranstaltung: 
www.kammerspiele.com/stuecke/wie-wollen-wir-wohnen/

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner